Ein intelligentes und resilientes Energiesystem ist unsere Herausforderung


10 Jahre Kompetenzzentrum für Nachhaltige Energietechnik (KET)

Die Transformation des Energieversorgungssystems auf eine nachhaltige und durch erneuerbare Energien geprägte Struktur ist eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Auf dem Weg zu flexiblen, sektorübergreifenden und intelligenten Energiesystemen steht im Fokus, auch zukünftig eine sichere, saubere, effiziente und kostengünstige Energieversorgung zu gewährleisten, die zudem resilient gegenüber unerwarteten Veränderungen und Krisen ist.

Diesen Herausforderungen widmet sich das Kompetenzzentrum für Nachhaltige Energietechnik (KET), welches im Januar 2012 als zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Paderborn gegründet wurde. Unsere Aufgaben sehen wir in Forschung, Lehre und Technologietransfer auf dem Gebiet der umweltfreundlichen und innovativen Energieerzeugung, -wandlung und -nutzung.

Einzigartig in Deutschland ist hierbei unser Microgrid-Labor, eine Forschungsinfrastruktur, welche die Möglichkeit bietet, konkrete Lösungen für zukunftsfähige Energiesysteme zu entwickeln: Das Verhalten von Batteriespeichern, Windkraftanlagen oder Blockheizkraftwerken wird im Labor praxisnah simuliert. In Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden neue innovative Konzepte unter realistischen Bedingungen getestet und verifiziert.

Feiern Sie nun mit uns 10 Jahre KET! Wir zeigen Ihnen die praxis- und umsetzungsorientierten Erfolge des vergangenen Jahrzehnts und diskutieren mit Akteuren aus der Industrie, Forschung und Politik, welchen bedeutenden Beitrag das KET für das intelligente Energiesystem der Zukunft leistet.

Universität Paderborn, Hörsaal G,
Liese-Dreyer-Weg, 33098 Paderborn


Programm


Montag, 4. Juli 2022, 14 – 18 Uhr

Universität Paderborn, Hörsaal G,
Liese-Dreyer-Weg, 33098 Paderborn

14:00 Uhr
Auf dem Weg zum intelligenten Energiesystem: eine Reise durch 10 Jahre KET
14:20 Uhr
Grußwort durch das Präsidium der Universität Paderborn
14:30 Uhr
Impulsvorträge
Die neue Landesgesellschaft für Energie und Klimaschutz will NRW zum klimaneutralen Industriestandort transformieren
Miele mit seinen weltweiten Fertigungsstandorten gilt als Vorreiter, wenn es um das moderne Energiekonzept eines produzierenden Unternehmens Richtung CO2-Neutralität geht.
15:15 Uhr
Kreative Kaffee-Pause mit Breakout-Sessions an den Themeninseln
Wie kann der Transfer zwischen Wissenschaft und Anwendung / Anwendung und Wissenschaft in Zukunft aussehen? Neue Fragen. Neue Möglichkeiten. Neue Formate.
16:00 Uhr
Podiumsgespräch
Zukunftsfähige Energiesysteme. Welche Beiträge erwarten wir von der Wissenschaft?
17:00 Uhr
Get Together mit Führungen durch die Labore der Fachgruppen und Dialog beim Imbiss

Anmeldung für Montag, den 04. Juli 2022 14-18 Uhr



Name


Institution


E-Mail


Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir freuen uns, mit Ihnen am 04. Juli zu diskutieren.
Error, please retry. Your message has not been sent.

Die Projektpartner



Die Veranstaltung wird gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Europäische Union