Symposium Intelligente Gebäudetechnologien

8. Symposium Intelligente Gebäudetechnologien am Campus Minden

8. Symposium Intelligente Gebäudetechnologien am Campus Minden


Im Umfeld des InteG e.V. haben Wissenschaft und Praxis in den letzten Jahren vielfältige Leistungsbausteine rund um intelligente Gebäude und Quartiere beleuchtet und entwickelt. Mit der Digitalisierung und dem Internet of Things (IoT) haben wir große Erwartungen in die intelligenten Gebäude und deren Vernetzung gesetzt, doch weder das Smart Home noch die Sektorenkopplung haben die Erwartungen bisher umfassend erfüllt. Um hier schneller voranzukommen, wurde das Instrument Living Lab entwickelt. Alle Beteiligten – vom Entwickler bis zum Nutzer – werden aktiv in den Prozess als Entwickler eingebunden. Gemeinsam mit dem Entwicklungszentrum Intelligente Gebäudetechnologien am Campus Minden (InteG e.V.) haben wir am 18. Oktober 2018 das 8. Symposium Intelligente Gebäudetechnologien veranstaltet. Unter dem Titel „Reallabor Intelligentes Gebäude – Erkenntnisse, Methoden, Perspektiven“ wurde das sperrige Instrument Living Lab für Wissenschaft, Handwerk, Ingenieurbüros, Hersteller, Eigentümer und Anwender erschlossen. Experten gaben einen Einblick in die Partizipationsforschung und Beteiligungsprozesse von Living Labs. Über existierende Beispiele wurden die TeilnehmerInnen in die Lage versetzt, das Instrument Reallabor für die eigene Gebäudeentwicklung einzuschätzen und entwickelten in der anschließenden Diskussion Ideen für weitere Reallabor-Projekte in OWL. Das Symposium reiht sich ein in das in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen 4.0“ des integrierten Handlungskonzepts OWL 4.0.






Hinterlassen Sie einen Kommentar